VWL-Jugend

Das Ende von 2016

Hallo Jugend!
Es stehen nun die letzten Tage im Jahr 2016 an.

Seit dem der Kutter im Oktober aus dem Wasser gekommen ist, gab es noch zwei organisatorische und zwei Arbeitstreffen.

Zum einen wurden in einem Jugendtreffen am 19.11.2016 Vorüberlegungen und Ideen für die kommende Saison gesammelt, die in dem nächsten treffen am 17.12.2016 neben dem Raclette-Essen beschlossen wurden.

Da der Hadelner Kanal im nächsten Jahr noch geöffnet ist, soll die Sommerfahrt im nächsten Jahr in die Ostsee gehen (bis zu der Svendborg Classic Regatta).
Der Zeitraum ist die letzte Schulferienwoche und noch ungefähr 2 bis 3 Wochen im Anschluss.

Ansprechpartner für einzelne Schwerpunkte wurden auch gefunden, so dass zukünftig auf der Seite Ansprechparntner bekannt sein soll, wer welche Bereiche koordiniert und Aufgaben betreut.

Es sollen im nächsten Jahr auch wieder Führerscheinkurse stattfinden. Es gibt noch keinen genauen Starttermin, jedoch soll ab Winter immer Dienstags zwischen 18 und 20 Uhr eine Ausbildung im Bereich der Theorie und Kartenkunde des Sportbootführerschein See stattfinden. Eine praktische Ausbildung für die Prüfung wird individuell abgesprochen.

Wir haben nun auch eine Whatsapp-Gruppe für eine bessere Kommunikation innerhalb der Jugend - Wer sich dort bisher nicht wiedergefunden hat, aber teilhaben möchte, kann sich gerne melden.

Erste Termine, wie z.B, die Generalversammlung des VWL, finden sich auf dieser Seite rechts.
Übrigens: Die Teilnahme als Jugendmitglied für die VWL-Kohlfahrt kostet nur 10 €. Also meldet euch schnell in der Liste im Clubhaus an !

Bodo, Laurens und Julia überlegen sich möglichst schnell einen Termin für ein weiteres Jugendtreffen am Ende des Januars. Vielleicht am Tag nach der Kohlfahrt ? Wir werden sehen und finden den festgesetzten Termin demnächst auf dieser Seite !

 

Einladung zur Jugendversammlung

Hallo liebe Jugend,

wir möchten uns gerne mit euch hoch-offiziell treffen!

Bitte versucht am 19.11.2016 um 16 Uhr Zeit zu haben.
Eine offizielle Einladung findet ihr hier !

Download für Einladung

Wir sehen uns!

 

Bericht zum Absegeln 2016 von Bodo und Laurens

Geschrieben von Bodo und Laurens:

"Während die Kutter Besatzung langsam Wach wurde und weitere eintrafen, brachten Bodo & Laurens frische Brötchen. Da besonders Philip aufgrund seiner „neuen“ Luftmatratze unter Schlafmangel litt, wurden die Brötchen die mitgebracht wurden mit großer Freude empfangen.

Wie jedes Jahr sammelte Peter mit seiner Glocke sämtliche Schiffsführer samt Besatzung zur Morgendlichen Steuermanns Besprechung ein. Es wurde bekannt gegeben, dass sich das Ablegen um 30 min verspätet . Während alle auf den Wind warteten, wurde die Start-Linie mehrmals Richtung Bremerhaven verschoben.

Beim Start kam es gerade beim Kutter aufgrund einer müden Mannschaft zu Komplikationen, trotz dessen setzte der Kutter bis 10 min nach dem Start sämtliche Segel sowie den VWL-Wimpel. Am Ende fuhr der Kutter unter sämtlichen Tüchern bis hin zu Philips letzter Unterhose.

Bereits am Start setzten sich „Max Ebb“ und „Choco" weit nach vorne ab. Schließlich gab es auf der Zielgrade ein Kopf-an-Kopf rennen zwischen beiden, woraufhin sich „Max Ebb“ mit einer knappen Sekunde Vorsprung  ein weiteres mal das Blaue-Band sicherte. Als alle dann die Segel wieder unten hatten und vor der Schleuse warteten das dass Tor sich öffnete um Schleusen zu können waren die ersten Biere rausgesucht. Nach dem Schleusen ging es in Richtung Fischereihafen wo fast alle Trocken und unverletzt ankamen. Am Abend wurde die Tour bei leckerem Essen im Weser Yacht Club und auf „Skua“ nochmal gründlich nach Besprochen."

 

2016 geht dem Ende entgegen

Die Segel Saison 2016 geht langsam dem Ende entgegen.
Teil des Herbstes waren weitere Prüfungen für den Sportbootführerschein See oder Binnen, die Erfolgreich absolviert wurden.
Nachdem nun das Ansegeln vorbei ist, soll nach der offiziellen Moorfahrt vom VWL am 1.10 und einer anderen privaten Fahrt, der Kutter aus dem Wasser gekrant werden, da einige Reparaturen im Winter anstehen.

Der Soling ist bereits an Land und bereit für das Winterlager.

Der Hauptarbeitsdienst im VWL ist am 22.10. um 08:30. Wir als Jugendmitglieder des VWL möchten natürlich auch unseren Teil dazu beitragen. Als kleine Sonderaufgabe treffen wir uns am Mittwoch dem 19.10. im VWL und bereiten die Steganlage, durch Lösen der Muttern der Bolzen, für den Arbeitsdienst vor.
Dazu sind alle eingeladen, die sich als Jugendmitglied des VWL sehen.
Weitere Informationen für die Uhrzeit werden an dieser Stelle demnächst bereitgestellt.

 

Berichte zur Sommerfahrt 2016

Woche 1 geschrieben durch Philip:

"Die Fahrt begann am 11.7 und ging nach Oldenburg. Logbuch Eintrag: 19:34 Stimmung der Crew HUNGRIG! Der Nächste Tag fing früh mit dem ablegen um ca. 8 Uhr an. Bei anfangs leichter Bewölkung und gelegten Mast ging es den Küstenkanal entlang. Auf der Ems erwischte uns dann ein Regen. Gut vorbereitet und mit der Persenning abgedeckt blieben die Kisten soweit trocken. Das Aufgefangene Regenwasser wurde unserem Trinkwasser hinzugefügt. Ankunft in Haren. Am Mittwoch ging es gen Holland. Der Tag endete jedoch vor verschlossener Oranje Sluis. In den Holländischen Kanälen konnte man viel sehen. Jedoch wurden wir immer wieder durch die dort herrschenden Arbeitszeiten aufgehalten.So kam es, dass wir eine stunde vor der Zwindersche Brug und abends 10 Min vor Feierabend aber 5 min nach letzter Schleusung vor der Rogatsluis festsaßen. Einmal mussten die Masten noch gelegt werden bevor es am Nachmittag endlich auf das Ijsselmeer ging und wieder gesegelt werden konnte. Angekommen mit einigen navigatorischen Finessen sind wir aber denn doch in Stavoren."

 


Woche 2 geschrieben durch Lion:
"Ich bin zusammen mit Hinnerk am Freitag in Stavoren an Bord gegangen. Ich habe zuvor noch nie auf dem Kutter gesegelt sondern nur einmal bei dem Gemeinschaftswochenende der Segelvereine Vegesack, Blumenthal und Elsfleth auf dem Kutter geschlafen. Nach einem Hafentag ging es auch los, am Montag sind wir quer über das Ijsselmeer nach Enkhuizen gesegelt. Es war idealer Wind zum Segeln, Raumschots sind wir zügig in die Marina Enkhuizen gesegelt. Am nächsten Tag ist der Wind allerdings fast komplett eingeschlafen und wir sind mit schwachem Wind nach Makkum gedümpelt. Auf dem Weg wurden wir unter voller Besegelung fotographiert – ein Boot wie den Kutter sieht man selbst in den von Traditionsschiffen geprägten holländischen Gewässern selten – und wurden am Abend in Makkum beim Kochen von einer Frau angesprochen. Wie sich herausstellte hatte sie uns fotografiert und wollte uns nun die Bilder schicken. Auch vor der Schleuse zur Wattensee wurden wir angesprochen und später fotografiert, diesmal mit dem Besanstak als Sonnensegel. Aufgrund eines fehlenden Stück Karte der holländischen Inseln konnten wir nicht auf der Wattensee bleiben, sondern mussten über Kanäle bis zur Emsmündung fahren. Somit haben wir am selben Tag auch wieder die Wattensee verlassen und sind bei strahlendem Sonnenschein und zu wenig Wind in die Kanäle nach Leeuwarden gefahren. Aufgrund der Hitze vegetierten wir alle träge vor uns hin, als ein Boot hinter uns winkte, drehte und uns bei genaueren Betrachtung auffiel, dass wir auf ein anderes Boot des VWL getroffen sind – viele Grüße an Peter und Loes und vielen Dank für die kalten Getränke -. Mittlerweile war es aber so spät, dass wir aufgrund der Brückenöffnungszeiten selbst mit gelegtem Mast nicht mehr durch Leeuwarden fahren konnten und so sind wir um Leeuwarden herumgefahren und in eine Marina eingelaufen. Von dort aus ging es am Mittwoch weiter nach Groningen, wo Lüder zugestiegen ist. Am Donnerstag haben wir wieder einen Hafentag eingelegt um einzukaufen, uns Groningen anzuschauen und die weitere Tour zu planen. Nachdem Hinnerk und Boris von Bord gegangen sind, sind wir nach Delfzjil weitergefahren. Am Samstag sind wir viel zu früh morgens nach Borkum aufgebrochen. Das Navigieren gestaltete sich etwas interessanter, wir sind aber trotzdem ohne Probleme angekommen. Da wir sehr früh auf Borkum waren hatten wir noch genug Zeit um in den Ort zu fahren und am Strand spazieren zu gehen. Am nächsten Tag ging es dann von Borkum weiter nach Juist, diesmal zu humaneren Zeiten. Die Fahrt durch das Watt war für mich etwas komplett neues – ich habe vorher nur Jollen auf einem See und mit meiner Familie in Holland gesegelt, ich war solche Gewässer also nicht gewohnt -, und somit war das Navigieren im Watt für mich eine interessante Herausforderung zumal ich nicht viel falsch machen konnte, Lüder oder Philip hatten immer ein Auge auf die Karte. Nach einem mehr oder minder kleinem Fressgelage ging es am Freitag weiter nach Norddeich, wo wir am Nachmittag Henry und Gordon an Bord genommen haben."

Woche 3 geschrieben durch Gordon
"Zustieg zweier Personen am Montag 25.7 in Norddeich Mole. Überfahrt um Norderney und Baltrum nach Langeoog am Dienstag 26.7 bei ruhigen Wetter: West 1-2 bft und bedeckt. Mittwoch Vormittag Besuch der Gemeinde Langeoog zu Fuß. Nachmittags Überfahrt nach Horumer Siel. Am Donnerstag Überfahrt über die Watt Buckel der Kajser Balje nach Fedderwader Siel. [...] Am Freitag ging die Fahrt bei guten Wind von Fedderwader Siel nach Bremerhaven in den Weser Yacht Club. Hierbei war der Motor komplett ausgeschaltet und es wurde trotz entgegen kommenden Wasser mit 5 Knoten über Grund gesegelt. Nachdem wir um 15 Uhr festgemacht haben, waren wir in Bremerhaven Eis essen, und für das grillen am Samstag einkaufen. Samstag ging die Fahrt nach Harriersand zu Lüder. Dort haben wir uns trocken fallen lassen und haben gegrillt und die Tour ausklingen lassen. Am Sonntag ging es denn zurück zum VWL wo alle mit anpackten den Kutter wieder aufzuräumen."

 

Nun mit Dropbox

Hallo liebe Jugend

Damit wir zukünftig Bilder und Dateien miteinander teilen können, habe ich einen Dropbox-Ordner für uns eingerichtet.
Wer etwas hinzufügen möchte, soll sich bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. melden.
Zur Ansicht der Dateien gibt es einen Link, der ebenfalls erfragt werden kann.

 

 

 

Mehr aus 2016

Findet man hier.... : Alles aus 2016

 
Termine 2017

16.2.2017 - 19:00
VWL-Mitgliederversammlung

28.1.2017

VWL-Kohlfahrt

Ab Winter 2017
voraussichtlich
Dienstags- 18:00-20:00
Führerscheinkurs

Statistik
Benutzer : 33
Beiträge : 30
Seitenaufrufe : 683839